In Ausbildung: Unsere Talente

Kein Meister fällt vom Himmel.

Wir sind sicher: Eine fun­dierte Ausbildung ist die richtige Grundlage.

Hospitations- und Lehrpraxis der EMS (European Medical School)

emsAls Lehrpraxis der European Medical School Oldenburg – Groningen bilden wir Studenten der Humanmedizin der Universität Oldenburg sowie der Universität Groningen aus.

Sie werden daher regel­mäßig Student/​innen dieser Universitäten in unserer Praxis antreffen.

Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten oder zum Medizinischen Fachangestellten

Gerne gibt das Team ihre lang­jäh­rigen Erfahrungen und Kenntnisse an unsere wiss­be­gie­rigen Auszubildenden weiter.

Weiterbildung zum Facharzt oder zur Fachärztin

Daneben bieten wir auch eine Weiterbildung mit dem Ziel zum Facharzt /​zur Fachärztin für Allgemeinmedizin an.

Stimmen unserer Talente

Frau Cordelia Hempel (2016: Studentin der Universität Groningen)

Während meines vier­wö­chigen Praktikums habe ich die im Vergleich zum Krankenhaus viel fami­liärere Atmosphäre dieser Hausarztpraxis kennen und schätzen gelernt. Ich wurde von allen Seiten in meinem Lernprozess unter­stützt, sei es in Untersuchungstechniken – hier muss ich das Ultraschallgerät erwähnen, dem Aufstellen eines indi­vi­du­ellen Behandlungsplans oder Gesprächsführung. Dabei konnte ich voll am Praxisalltag teil­nehmen und es gab trotzdem immer ruhige Minuten für hilf­reiches Feedback.

Frau Rakita Heijnen (2016: Studentin der Universität Groningen)

Ich bin Rakita, eine Medizinstudentin aus Groningen. Ich habe ein Praktikum von 4 Wochen im Bereich der Allgemeinmedizin in der Praxis von Ruth Vogelsang und Dr. med. Saskia Seebode-Langos gemacht. Beide Ärztinnen haben viel Mitgefühl für die Patienten und leben nach dem Motto: immer selber gucken und unter­suchen und dann beur­teilen. Studenten können hier viel lernen über den Umgang mit Patienten, kli­nisch über­legen und auch prak­tische Sachen wie kör­per­liche Untersuchung, Ultraschall, impfen, Chirotherapie und vieles mehr machen. Weiterhin ist auch die Atmosphäre sehr gemütlich. So habe ich während meines Praktikums viel gelernt und viel Spaß gehabt.

Frau Alexandra Eberlei (2016: Studentin an der EMS Oldenburg)

Meine ein­wö­chige Hospitation, aus­gehend von der Universität Oldenburg, hat mir außer­or­dentlich gut gefallen. Ich hatte sehr viele Möglichkeiten Anamnesegespräche und Untersuchungsabläufe zu üben, mir wurde viel erklärt und ich meine Fragen waren jederzeit erwünscht und wurden aus­rei­chend beant­wortet. Ich habe in dieser einen Woche sehr viel gelernt, da mir immer die Möglichkeit gegeben wurde alles zu pro­bieren, auch Dinge, die noch nicht auf dem Lernplan der Universität standen. Das Team ist groß­artig, man fühlt sich direkt wohl und gut auf­ge­hoben. Ich würde jederzeit wieder kommen ;)!!